Bakteriologe, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBak-te-rio-lo-ge

Typische Verbindungen zu ›Bakteriologe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bakteriologe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bakteriologe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unten im Saal, rechts und links des Demonstrationstisches, stehen zwei Büsten deutscher Bakteriologen.
Der Tagesspiegel, 31.07.1999
Zu einem Experiment ungeahnter Größe machten Bakteriologen und Infektiologen das grausige Treiben im Feld.
Süddeutsche Zeitung, 28.12.1999
Eine größere Zahl namhafter Forscher, an ihrer Spitze der berühmte Bakteriologe Professor Ehrlich, hält die Annahme eines angemessenen Honorars für durchaus statthaft.
Kropeit, Richard: Die Reklame-Schule, Berlin-Schöneberg: Kropeit 1907 [1906], S. 649
Ich war in verschiedenen Stellungen als Garnisonsarzt, Divisionsarzt seit 1929, jedoch nur in wissenschaftlicher Tätigkeit als Hygieniker und Bakteriologe.
o. A.: Zweihundertelfter Tag. Montag, 26. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 29102
In Hamburg stirbt der führende Internist und Bakteriologe Hugo Schottmüller.
o. A.: 1936. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 7108
Zitationshilfe
„Bakteriologe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bakteriologe>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bakterioid
Bakterienzüchtung
Bakterienzelle
Bakterienträger
Bakterientoxin
Bakteriologie
bakteriologisch
Bakteriolyse
Bakteriolysin
bakteriolytisch