Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Balkanisierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Balkanisierung · Nominativ Plural: Balkanisierungen
Aussprache 
Worttrennung Bal-ka-ni-sie-rung
Wortzerlegung balkanisieren -ung
Wortbildung  mit ›Balkanisierung‹ als Erstglied: Balkanisierungsprozess

Thesaurus

Synonymgruppe
Balkanisierung · Libanonisierung

Typische Verbindungen zu ›Balkanisierung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Balkanisierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Balkanisierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Entweder man bezahlt durch Blut oder Balkanisierung, oder Armut, oder alles drei. [Die Welt, 03.02.2005]
Sonst würde es zu einer Balkanisierung des afrikanischen Kontinents kommen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1960]]
Es drohe eine »Balkanisierung« mit einzelnen Netzen, in denen jeweils bestimmte Inhalte nicht zugelassen seien, mahnt Schmidt (57). [Die Zeit, 26.04.2013 (online)]
Aber damit wäre die Region am Kaukasus zur Balkanisierung verdammt. [Die Zeit, 05.02.1990, Nr. 06]
Auf keinen Fall darf es zu einer Balkanisierung Afghanistans kommen. [Der Tagesspiegel, 11.11.2001]
Zitationshilfe
„Balkanisierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Balkanisierung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Balkanexpress
Balkan
Balje
Balinesin
Balinese
Balkanisierungsprozess
Balkanologie
Balkanroute
Balkanstaat
Balkanvolk