Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Balkanvolk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Balkanvolk(e)s · Nominativ Plural: Balkanvölker
Aussprache 
Worttrennung Bal-kan-volk
Wortzerlegung Balkan Volk

Typische Verbindungen zu ›Balkanvolk‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Balkanvolk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Balkanvolk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Balkanvölker werden bis in alle Ewigkeit die Messer wetzen. [Die Zeit, 16.10.2000, Nr. 42]
Schon längst waren Russen wie Österreicher der eigenwilligen Balkanvölker überdrüssig. [Die Zeit, 09.03.1998, Nr. 10]
Viele glaubten wie ich an eine freie Zukunft der Balkanvölker, die feierlich versprochen worden war. [Die Zeit, 26.10.1950, Nr. 43]
Ich glaubte an die Freiheit, an die freie Zukunft der Balkanvölker, die feierlich versprochen worden war. [Die Zeit, 19.10.1950, Nr. 42]
Die Balkanvölker haben sich in der Vergangenheit viel angetan, und dennoch haben sie immer wieder zu einer Art Ordnung gefunden. [Die Welt, 23.04.1999]
Zitationshilfe
„Balkanvolk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Balkanvolk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Balkanstaat
Balkanroute
Balkanologie
Balkanisierungsprozess
Balkanisierung
Balken
Balkenabstand
Balkenbrücke
Balkendecke
Balkendiagramm