Balkenholz

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBal-ken-holz
WortzerlegungBalkenHolz

Verwendungsbeispiele für ›Balkenholz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das wertvolle Balkenholz holen sie nachts aus den Ruinen der Altstadt.
Die Zeit, 06.03.1995, Nr. 10
Zimmermannskunst war zunächst die elementare, dann immer mehr differenzierte und verfeinerte Bearbeitung (Holzbearbeitung) von Balkenhölzern und Verbindungsmitteln für die verschiedenen Holzbauweisen.
o. A.: Lexikon der Kunst - Z. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 35072
Die Huldigung des Heiligen erscheint als eine angebrachte Vorsichtsmaßnahme; denn im Ortskern drängen sich viele Häuser aus sonnendunklem Balkenholz zusammen.
Süddeutsche Zeitung, 04.03.1997
Zitationshilfe
„Balkenholz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Balkenholz>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Balkengerüst
Balkengefüge
Balkenende
balkendick
Balkendiagramm
Balkenkonstruktion
Balkenkopf
Balkenkreuz
Balkenlage
Balkenlager