Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Balkenkopf

Grammatik Substantiv
Worttrennung Bal-ken-kopf
Wortzerlegung Balken Kopf
eWDG

Bedeutung

(mit Schnitzereien verziertes) hervorstehendes Ende eines eingebauten Balkens

Thesaurus

Synonymgruppe

Verwendungsbeispiele für ›Balkenkopf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Außenfront bestand aus behauenen Steinen, wobei die Balkenköpfe sichtbar waren. [o. A.: Lexikon der Kunst – M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 24193]
In Gold strahlen auch wieder die imitierten Säulenkapitelle und Balkenköpfe. [Der Tagesspiegel, 24.08.2004]
Auf dem Mauerwerk aufliegende Balkenköpfe sind angefressen und gefährden daher die Stabilität von Decken und Dach einschließlich der riesigen Kuppel mit den kupfernen Grazien obenauf. [Der Tagesspiegel, 15.07.2002]
Dicht neben dem Fenster meiner Mansardenstube ging zwischen vorspringenden Balkenköpfen des Holzfachwerkes der Blitzableiter herunter. [Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 22944]
In dieser Holz‑Stein‑Bauweise mit aus der Mauerflucht vorspringenden Balkenköpfen der Querbinder (sog. Affenköpfen) wurden offensichtlich Bauwerke beträchtl. Höhe aufgeführt. [o. A.: Lexikon der Kunst – S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 41374]
Zitationshilfe
„Balkenkopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Balkenkopf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Balkenkonstruktion
Balkenholz
Balkengerüst
Balkengefüge
Balkenende
Balkenkreuz
Balkenlage
Balkenlager
Balkenträger
Balkenwaage