Balkenlage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBal-ken-la-ge
WortzerlegungBalkenLage
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gesamtheit der in einer Ebene verlegten Balken

Verwendungsbeispiele für ›Balkenlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für Wohnhäuser wurde eine dichte Balkenlage, Ausstopfen der Fugen und mehrfache Teerung mit Sandzuschlag, gegebenenfalls eine Brettlage als Schutzschicht vorgeschlagen.
o. A.: Lexikon der Kunst - T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 45610
Treppenhäuser und Kellergeschosse zumeist, die Innenwände nur teilweise erhalten waren; während die Holzbestandteile (Balkenlage, Holzfußböden, Fenster, Türen und Holzdächer) überall erneuert werden mußten.
Die Zeit, 31.07.1947, Nr. 31
Die Häuser waren ausgebrannte Steinskelette, ohne Fenster, ohne Türen, ohne Fußboden- und Balkenlagen.
Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 231
Zitationshilfe
„Balkenlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Balkenlage>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Balkenkreuz
Balkenkopf
Balkenkonstruktion
Balkenholz
Balkengerüst
Balkenlager
Balkenträger
Balkenüberschrift
Balkenwaage
Balkenwerk