Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Balkenwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Balkenwerk(e)s · Nominativ Plural: Balkenwerke
Aussprache 
Worttrennung Bal-ken-werk
Wortzerlegung Balken -werk
eWDG

Bedeutung

sämtliche Balken eines Gebäudes
Beispiel:
gekreuztes, rot angestrichenes Balkenwerk

Thesaurus

Synonymgruppe
Balkenverband · Balkenwerk · Gebälk

Verwendungsbeispiele für ›Balkenwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um an die Löcher heranzukommen, mußte man allerdings noch ins Balkenwerk hineinklettern. [Welk, Ehm: Die Heiden von Kummerow, Rostock: Hirnstorff 1978 [1937], S. 265]
Trotz mancher Anpassungen bewahrte das Haus mit dunklem Holz und Balkenwerk auch drinnen seinen Charakter. [Süddeutsche Zeitung, 21.06.1994]
Der Geist des Hauses hat das sehr angenommen, sagt Michael Lauer und schaut zufrieden hinauf in das alte Balkenwerk. [Die Zeit, 29.12.1999, Nr. 52]
Der Fender, den Abel zwischen den Schiffsrumpf und das Balkenwerk hielt, knirschte laut auf. [Hausmann, Manfred: Abel mit der Mundharmonika. In: ders., Gesammelte Werke, Berlin: Fischer 1983 [1932], S. 202]
In seiner Bibliothek unter dem restaurierten Balkenwerk des Dachstuhls gibt es eine ganze Abteilung mit Werken über die reiche Kulturgeschichte der Gegend. [Die Zeit, 15.03.1991, Nr. 12]
Zitationshilfe
„Balkenwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Balkenwerk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Balkenwaage
Balkenträger
Balkenlager
Balkenlage
Balkenkreuz
Balkenüberschrift
Balkon
Balkonblume
Balkonbrüstung
Balkonfenster