Balkontür, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Balkontür · Nominativ Plural: Balkontüren
Aussprache [balˈkɔ̃ːtyːɐ̯] · [balˈkɔŋtyːɐ̯] · [balˈkoːntyːɐ̯]
WorttrennungBal-kon-tür
WortzerlegungBalkonTür
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
die Balkontür weit öffnen
der helle Rahmen der Balkontür
die Scheiben in der Balkontür

Typische Verbindungen zu ›Balkontür‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Balkontür‹.

Verwendungsbeispiele für ›Balkontür‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kinder spielen draußen, die Luft ist klar, Balkontüren stehen offen.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Die Balkontüren waren bereits angebohrt, er hätte lautlos einsteigen können.
Bild, 07.11.2000
Nach bisherigen Ermittlungen brachen die Täter die Balkontüre im ersten Stock auf.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.2000
Zudem sollten Eltern darauf achten, keine Möbel vor Fenster oder Balkontüren zu stellen.
Der Tagesspiegel, 20.03.2005
Dabei hatte er Balkontüren aufgehebelt und seine Opfer im Schlaf überrascht.
Die Welt, 17.03.2000
Zitationshilfe
„Balkontür“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Balkont%C3%BCr>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Balkonplatz
Balkonpfeiler
Balkonmöbel
Balkonloge
Balkonkasten
Balkonzimmer
Ball
Ball-Lokal
Ball-Löwe
Ballabend