Ballettdirektorin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ballettdirektorin · Nominativ Plural: Ballettdirektorinnen
Aussprache  [baˈlɛtdiʀɛkˌtoːʀɪn]
Worttrennung Bal-lett-di-rek-to-rin
Wortzerlegung  Ballett Direktorin

Typische Verbindungen zu ›Ballettdirektorin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

ChefchoreographinBeispielsätze anzeigen FriedrichstadtpalastBeispielsätze anzeigen OperBeispielsätze anzeigen StaatstheaterBeispielsätze anzeigen StuttgarterBeispielsätze anzeigen kommissarischBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ballettdirektorin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ballettdirektorin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ballettdirektorin aber strich den Part kurzerhand, nachdem sie mich bei der Generalprobe gesehen hatte.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.1995
Als Streiterin für den zeitgenössischen Tanz hat sie sich Anerkennung erworben, als Ballettdirektorin blieb sie freilich ohne Fortune.
Der Tagesspiegel, 25.04.2004
Von 1993 bis Juni 1996 war sie Ballettdirektorin des Berliner Friedrichstadtpalastes.
Süddeutsche Zeitung, 21.09.1996
Nach dem Tode Crankos wurde sie auch mit leitenden Aufgaben betraut und 1976 zur Ballettdirektorin ernannt.
o. A.: H. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 7853
Sein Tod bedeutet auch einen menschlichen Verlust », sagte die heutige Ballettdirektorin am Badischen Staatstheater in Karlsruhe der Nachrichtenagentur dpa.
Die Zeit, 07.08.2012 (online)
Zitationshilfe
„Ballettdirektorin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ballettdirektorin>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ballettdirektor
Ballettabend
Ballett-Truppe
Ballett-Tänzerin
Ballett-Tänzer
Ballettdrama
Ballette
Ballettensemble
Balletteuse
Ballettkorps