Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ballettmeister, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ballettmeisters · Nominativ Plural: Ballettmeister
Aussprache 
Worttrennung Bal-lett-meis-ter
Wortzerlegung Ballett Meister
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Ausbilder eines Balletts

Typische Verbindungen zu ›Ballettmeister‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ballettmeister‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ballettmeister‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir schlagen vor, von der verdienten Exekution des Ballettmeisters noch einmal Abstand zu nehmen. [Die Zeit, 07.10.1988, Nr. 41]
Und im grazilen Ensemble übernahm Bodden den Part des Ballettmeisters. [Süddeutsche Zeitung, 12.01.1996]
Sie entscheidet zusammen mit fünf weiteren Ballettmeistern, wer als Tänzer eine Chance bekommt und wer nicht. [Süddeutsche Zeitung, 17.05.1995]
Sie genoss ihre Ausbildung einst, zu Zeiten des Schah, bei einem französischen Ballettmeister. [Der Tagesspiegel, 04.02.2004]
Oder man wird Ballettmeister am Theater und managt die Einstudierungen. [Die Zeit, 25.07.1980, Nr. 31]
Zitationshilfe
„Ballettmeister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ballettmeister>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ballettkunst
Ballettkorps
Balletteuse
Ballettensemble
Ballette
Ballettmeisterin
Ballettmusik
Ballettomane
Ballettoper
Ballettprobe