Ballettmusik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBal-lett-mu-sik
WortzerlegungBallettMusik

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akt Oper Sinfonie Streben komponieren zeitgemäß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ballettmusik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei schwebt sie elegisch zu romantischer Ballettmusik durch den Raum.
Die Welt, 22.08.2005
In Weimar entstand auch nicht weniger als ein halbes Hundert Ballettmusiken.
Pfannkuch, Wilhelm: Schweitzer. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 22243
Anschließend spielt er mit den Philharmonikern die Ballettmusik dann noch einmal für alle geöffneten Ohren.
Der Tagesspiegel, 18.03.2004
Und doch schrieben sie Ballettmusik, alle die Musiker der Moderne.
Die Zeit, 27.06.1946, Nr. 19
Die Szene, in der es bei Verdi Ballettmusik gibt, nutzt der Regisseur für die groteske Pantomime "Ebolis Traum".
Bild, 06.11.2001
Zitationshilfe
„Ballettmusik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ballettmusik>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ballettmeisterin
Ballettmeister
Ballettkunst
Ballettkorps
Balletteuse
Ballettomane
Ballettoper
Ballettprobe
Ballettratte
Ballettschule