Ballgefühl, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ballgefühl(e)s · Nominativ Plural: Ballgefühle · wird meist im Singular verwendet
Worttrennung Ball-ge-fühl
Wortzerlegung Ball1Gefühl
Wahrig und DWDS

Bedeutung

Ballsport Fähigkeit eines Spielers, mittels gut koordinierter Körperbewegungen den Ball beim Spielen kontrollieren zu können
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein unglaubliches, feines Ballgefühl
als Akkusativobjekt: Ballgefühl beweisen
Beispiele:
Ein gutes Ballgefühl ist eine der Grundvoraussetzungen für erfolgreichen Fußball. [Mittelbayerische, 23.06.2017]
Welche Eigenschaften braucht man, um ein guter Tischtennisspieler zu werden? Man muss sicher koordinativ gut sein, ein gutes Ballgefühl besitzen, ebenso eine gewisse Spielintelligenz. [Basler Zeitung, 05.01.2021]
Trainingscamp für den Fußballnachwuchs [Überschrift] […] Die Übungen umfassten am ersten Tag vor allem Ballbeherrschung, Ballgefühl und Koordination. [Südkurier, 19.07.2017]
Das Ballgefühl ist [nach der Schulterverletzung im Tennis] schon wieder da, aber Aufschlagen konnte ich noch nicht. [Die Welt, 28.04.2003]
Die tiefen Ballgefühle des erwachsenen Thomas D[…] drücken sich in seiner Körpersprache aus. [Der Spiegel, 03.06.1991] ungewöhnl. Pl.

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Ballgefühl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ballgefühl‹.

Zitationshilfe
„Ballgefühl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ballgef%C3%BChl>, abgerufen am 20.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ballgeflüster
Ballgast
Ballführung
ballführend
ballfähig
Ballgeschwindigkeit
Ballgesellschaft
Ballgespräch
Ballgewinn
Ballhaus