Ballmaschine, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ballmaschine · Nominativ Plural: Ballmaschinen
Worttrennung Ball-ma-schi-ne
Wortzerlegung Ball1 Maschine

Thesaurus

Sport, Technik
Synonymgruppe
Ballmaschine · Ballwurfmaschine · Tennisball-Wurfmaschine · Tenniswurfmaschine
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ballmaschine‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ballmaschine‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ballmaschine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daraufhin hat der Erfinder die Ballmaschine seit diesem Tag noch weiter zu perfektionieren versucht. [Süddeutsche Zeitung, 07.08.2002]
Der Vater hatte sie von Kindesbeinen an getrimmt zur energischen Ballmaschine auf dünnen Beinchen. [Die Zeit, 29.04.1998, Nr. 19]
Wie würde "die lebende Ballmaschine" (New York Times) mit der ungewohnten Hauptrolle in einem großen Finale klarkommen? [Süddeutsche Zeitung, 11.09.2001]
Eine Ballmaschine lässt die Plastikkugeln aus rund zwei Metern Höhe auf den jeweiligen Schläger fallen. [Süddeutsche Zeitung, 28.08.2001]
Wenn er sich die noch holt, wird er auch solche "Ballmaschinen" wie Santoro in Zukunft schlagen können. [Bild, 07.05.1998]
Zitationshilfe
„Ballmaschine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ballmaschine>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Balllöwe
Balllokal
Ballkünstler
Ballkönigin
Ballkontakt
Ballmutter
Ballmädchen
Ballnacht
Ballnetz
Balloelektrizität