Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Ballonaufstieg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Bal-lon-auf-stieg
Wortzerlegung Ballon Aufstieg

Typische Verbindungen zu ›Ballonaufstieg‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ballonaufstieg‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ballonaufstieg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Oberwiesenfeld, auf dem bereits Ballonaufstiege stattfanden, kam nicht in Frage. [Süddeutsche Zeitung, 07.09.1995]
Seltsamerweise brachte ein zweiter Ballonaufstieg, der vor wenigen Wochen durchgeführt wurde, so gut wie keine Bakterien aus der Stratosphäre mit. [Die Zeit, 07.12.1962, Nr. 49]
Man sieht den Kupferstich eines Ballonaufstiegs im 18. Jahrhundert, der „tatsächlich stattgefunden“ hat, aber auch Photos von furchtbar zerbombten Städten. [Die Zeit, 03.06.1977, Nr. 23]
In Paris kündigt er für den 14. Februar 1784 seinen ersten Ballonaufstieg an. [Die Zeit, 10.11.1989, Nr. 46]
Dazu gehören Großmodelle und historische Stereo‑Fotografien von Ballonaufstiegen, Zeppelin‑Fahrten und frühen Flugewettbewerben. [Der Tagesspiegel, 19.07.2001]
Zitationshilfe
„Ballonaufstieg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ballonaufstieg>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ballon
Balloelektrizität
Ballnetz
Ballnacht
Ballmädchen
Ballonett
Ballonfahrer
Ballonfahrt
Ballonflasche
Ballonfüllung