Ballonaufstieg, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBal-lo-nauf-stieg (computergeneriert)
WortzerlegungBallonAufstieg

Typische Verbindungen
computergeneriert

wissenschaftlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ballonaufstieg‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Oberwiesenfeld, auf dem bereits Ballonaufstiege stattfanden, kam nicht in Frage.
Süddeutsche Zeitung, 07.09.1995
Seltsamerweise brachte ein zweiter Ballonaufstieg, der vor wenigen Wochen durchgeführt wurde, so gut wie keine Bakterien aus der Stratosphäre mit.
Die Zeit, 07.12.1962, Nr. 49
Man sieht den Kupferstich eines Ballonaufstiegs im 18. Jahrhundert, der „tatsächlich stattgefunden“ hat, aber auch Photos von furchtbar zerbombten Städten.
Die Zeit, 03.06.1977, Nr. 23
Dazu gehören Großmodelle und historische Stereo-Fotografien von Ballonaufstiegen, Zeppelin-Fahrten und frühen Flugewettbewerben.
Der Tagesspiegel, 19.07.2001
Zitationshilfe
„Ballonaufstieg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ballonaufstieg>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ballon
Ballokal
Balloelektrizität
Ballnetz
Ballnacht
Ballonett
Ballonfahrer
Ballonfahrt
Ballonflasche
ballonförmig