Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ballonreifen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ballonreifens · Nominativ Plural: Ballonreifen
Aussprache 
Worttrennung Bal-lon-rei-fen
Wortzerlegung Ballon Reifen
eWDG

Bedeutung

Radreifen mit großem Querschnitt

Verwendungsbeispiele für ›Ballonreifen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Pausen auf der ersten Etappe gibt es nur zum Reparieren der empfindlichen Ballonreifen. [Die Zeit, 26.06.1981, Nr. 27]
Die Suzi hatte diese dicken Ballonreifen, grobe Stollen, die begannen in den Kurven aber richtig zu leben. [Die Welt, 01.10.2005]
Trotz ihre Breite rollen die Ballonreifen leicht, denn sie haben einen besonders niedrigen Rollwiderstand. [Der Tagesspiegel, 10.05.2003]
Auch Angst einem Durchschlagen ist nicht nötig, denn Ballonreifen sind dagegen besser geschützt als normale schmale Reifen. [Der Tagesspiegel, 10.05.2003]
Der Roller mit den Ballonreifen ist knallrot und funkelt in der Sonne. [Süddeutsche Zeitung, 04.09.2003]
Zitationshilfe
„Ballonreifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ballonreifen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ballonmütze
Ballonkleid
Ballonhülle
Ballonhose
Ballonfüllung
Ballonsatellit
Ballonseide
Ballonsperre
Ballonstoff
Ballotade