Ballotine, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBal-lo-ti-ne
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kochkunst
a)
Vorspeise aus haschiertem Fleisch, Wild oder Geflügel
b)
von Knochen befreite, gebratene und farcierte Geflügelkeule

Verwendungsbeispiele für ›Ballotine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Paul Urchs - Ballotine von Fasan und Gänseleber auf weißer Pfeffersauce - ist seit Jahresbeginn Küchenchef im Ritz-Carlton, dem früheren "Schlosshotel Vier Jahreszeiten".
Der Tagesspiegel, 14.09.1999
Er ist schon diplomiert, als Gesellenstück stellte er eine „Ballotine de Canard chaud aux Figues“ vor.
Die Zeit, 25.08.1989, Nr. 35
Zitationshilfe
„Ballotine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ballotine>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ballotage
Ballotade
Ballonstoff
Ballonsperre
Ballonseide
Ballöwe
Ballpendel
Ballrobe
Ballsaal
Ballsaison