Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ballspieler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ballspielers · Nominativ Plural: Ballspieler
Aussprache 
Worttrennung Ball-spie-ler
Wortzerlegung Ball1 Spieler

Verwendungsbeispiele für ›Ballspieler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Tiergarten haben sich schon die ersten Ballspieler eingefunden, aber so richtig gut besucht ist die der große Park noch nicht. [Der Tagesspiegel, 27.02.2000]
Er sollte die Interessen der deutschen Ballspieler vertreten und international Einfluss nehmen. [Der Tagesspiegel, 07.07.2004]
Montezuma war ein geschickter Ballspieler, und er nahm sich vor, den Gegner für die tollkühne Wette zu strafen. [Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 3]
Einer bezeichnete sich als Turner, drei als Ballspieler, drei nannten sich Leichtathleten. [Die Zeit, 06.01.1964, Nr. 01]
Wenn doch etwas wahr an dem Gerücht ist, käme sie ohne ihren gepiercten Ballspieler auch besser durch sämtliche Metalldetektoren. [Die Welt, 13.12.2003]
Zitationshilfe
„Ballspieler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ballspieler>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ballspiel
Ballsicherung
Ballschönheit
Ballschlepper
Ballsaison
Ballsport
Ballsportart
Ballsporthalle
Ballstaat
Ballstafette