Ballung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ballung · Nominativ Plural: Ballungen
Aussprache  [ˈbalʊŋ]
Worttrennung Bal-lung
Wortzerlegung ballen -ung
Wortbildung  mit ›Ballung‹ als Erstglied: Ballungsgebiet · Ballungsraum · Ballungszentrum
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
das (Sich-)‍Ballen
2.
a)
Verdichtung, Zusammendrängung
b)
geballtes Auftreten

Thesaurus

Synonymgruppe
Anhäufung · Ansammlung (von) · Ballung · Häufung · Sammlung · Zusammenballung · Zusammenstellung  ●  Agglomeration  geh. · Aggregation  geh., bildungssprachlich · Akkumulation  geh., bildungssprachlich · Kompilation  fachspr. · Konglomerat  fachspr. · Konglomeration  fachspr. · Sammelbecken  ugs., negativ, fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
Anhäufung · Anzahl · Ballung · Batzen · Fülle · Haufen · Heer · Legion · Masse · Menge · Reihe · Schar · Schwall · Schwarm · Schwung · Serie · Unmasse · Unmaß · Unmenge · Unzahl · Vielheit · Vielzahl · Wust · Übermaß  ●  Armee  ugs. · Flut  ugs. · Latte  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Ballung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ballung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ballung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt keine mit den vorgenannten vergleichbaren städtischen Ballungen; aber auch hier hat man Pyramiden, Kultterrassen und Herrensitze gefunden, die alle aus Lehm errichtet waren. [Trimborn, Hermann: Das präkolumbische Amerika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 2329]
Selbst wenn nur in der Hälfte aller Fälle eine solche Ballung schlechten Erbgutes der anderen Hälfte mit ausgeglichenen Eigenschaften gegenüberstünde, wäre das Ergebnis trostlos genug. [Rafaeli, Max u. Le Mang, Erwin: Ueber die Liebe. In: Das große Aufklärungswerk für Braut- und Eheleute, Dresden: Buchversand Gutenberg o.J. 1933 [1927], S. 92]
Schon jetzt gebe es an der schleswig‑holsteinischen Westküste eine zu große Ballung von Anlagen. [Die Welt, 09.02.2000]
Soll man Einsichten, Abneigung gegen plebejische Ballungen, Illusionslosigkeit also als Flucht werten? [konkret, 1990]
Nur das Kartellamt ist noch in der Lage, die damit verbundene Ballung von Macht zu begrenzen. [Die Welt, 29.12.1999]
Zitationshilfe
„Ballung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ballung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Balltreter
Balltreiber
Balltoilette
Balltechnik
Ballstafette
Ballungsgebiet
Ballungsraum
Ballungszentrum
Ballverlust
Ballwechsel