Balneologie

WorttrennungBal-neo-lo-gie (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Lehre von der therapeutischen Anwendung und Heilwirkung des Wassers, von Schlamm, Moor u. a.

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Balneologie · Bäderheilkunde · Bäderwesen
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Forschungsinstitut Institut Klimatologie Kurortwissenschaft Medizin chemisch medizinisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Balneologie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es fiele auch den Badeärzten schwer, die Balneologie unter die exakten Wissenschaften einzureihen.
Die Zeit, 06.11.1958, Nr. 45
Sie seien in der Hochschulmedizin weitgehend anerkannt, die wissenschaftlich abgesicherten Disziplinen wie Balneologie oder Rehabilitation arbeiten mit ihnen.
Süddeutsche Zeitung, 09.06.1997
Balneologie hin und her, die Massagedame jedenfalls befindet, ich sei schon um ein volles Jahrzehnt verjüngt.
Die Zeit, 11.10.1974, Nr. 42
Die Empfehlung wurde als Broschüre vom Forschungsinstitut für Balneologie und Kurortwissenschaft, Bad Elster, herausgegeben (1971).
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 285
Der neue C4-Posten soll nämlich für Physikalische Therapie und Balneologie ausgeschrieben werden - zur Erforschung der Rehabilitation in den bayerischen Badeorten.
Süddeutsche Zeitung, 11.01.1996
Zitationshilfe
„Balneologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Balneologie>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Balneographie
Balneografie
balneo-
Balme
Ballyhoo
Balneophysiologie
Balneotherapie
Balsabaum
Balsaholz
Balsam