Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Balsamierer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Balsamierers · Nominativ Plural: Balsamierer
Worttrennung Bal-sa-mie-rer
Wortzerlegung balsamieren -er
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

früher jmd., der Leichen einbalsamiert

Verwendungsbeispiele für ›Balsamierer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Balsamierer wehren sich, das Objekt ihres Ruhms der Erde zu überlassen. [Süddeutsche Zeitung, 30.04.1999]
Vielleicht haben auch hier die Balsamierer mit Gewalt natürliche Körperöffnungen geweitet. [Die Zeit, 21.04.2005, Nr. 17]
Und sie wendet sich dem Balsamierer Mister Joyboy zu, der ebenfalls in Aimée verliebt ist und nun seine Chancen steigen sieht. [Die Zeit, 06.05.1966, Nr. 19]
Zitationshilfe
„Balsamierer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Balsamierer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Balsamicoessig
Balsamico
Balsamharz
Balsamfläschchen
Balsamessig
Balsamine
Balsamkraut
Balsampflaster
Balsamtanne
Balsamtropfen