Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Baltikum

Worttrennung Bal-ti-kum
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aus Estland, Lettland und Litauen bestehendes Gebiet in Osteuropa

Typische Verbindungen zu ›Baltikum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Baltikum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Baltikum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem gibt es russische Kritik an der deutschen Politik im Baltikum. [Süddeutsche Zeitung, 15.06.2000]
Er flüchtete einst an der Hand seiner Mutter aus dem Baltikum. [Bild, 02.07.2001]
Und im Baltikum liegen die Löhne sogar nur halb so hoch wie in Polen. [Die Zeit, 17.03.2005, Nr. 12]
Die schnellste und bequemste Verbindung ins Baltikum führt durch die Luft. [Die Zeit, 01.02.1993, Nr. 05]
Dabei sind die im Baltikum verbliebenen Familien nicht mit behandelt. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1940, S. 411]
Zitationshilfe
„Baltikum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baltikum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Balte
Balsamöl
Balsamtropfen
Balsamtanne
Balsampflaster
Baltologie
Baluba
Baluster
Balustrade
Balyk