Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bambushütte, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bambushütte · Nominativ Plural: Bambushütten
Aussprache 
Worttrennung Bam-bus-hüt-te
Wortzerlegung Bambus Hütte1

Verwendungsbeispiele für ›Bambushütte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wurde 122 Jahre alt, starb friedlich in seiner Bambushütte ein. [Bild, 22.10.2003]
Die Kirche ist, wie alle anderen Behausungen, eine zugige Bambushütte. [Die Zeit, 28.10.2002, Nr. 43]
Mit Darstellungen tropischer Landschaften ist es als elegante Bambushütte gestaltet. [Süddeutsche Zeitung, 18.11.1997]
Die Bauern leben heute noch wie vor hundert Jahren in ihren Bambushütten und fahren mit dem Ochsenkarren die Ernte ein. [Süddeutsche Zeitung, 29.04.1997]
Von der Bambushütte aus ist in der Dunkelheit nichts zu erspähen. [Die Zeit, 02.07.1998, Nr. 28]
Zitationshilfe
„Bambushütte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bambush%C3%BCtte>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bambusfaser
Bambusdickicht
Bambusbär
Bambus
Bambule
Bambuslaube
Bambuspapier
Bambusrohr
Bambusspeer
Bambusspross