Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bananendampfer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bananendampfers · Nominativ Plural: Bananendampfer
Aussprache 
Worttrennung Ba-na-nen-damp-fer
Wortzerlegung Banane Dampfer
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Kühlschiff zum Transport von Bananen

Verwendungsbeispiele für ›Bananendampfer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Klasse von zwanzig Internatsschülerinnen schrieb mir daraufhin, sie würde Geld sammeln, um mich auf einem stinkenden Bananendampfer nach China zu verbannen. [Die Zeit, 20.01.1958, Nr. 03]
Mit viel Glück gelang es mir, auf einem Bananendampfer anzuheuern, der mich auf dieser Insel abgesetzt hat. [C't, 1995, Nr. 5]
Etwa fünf Monate später kam auch ihr Mann in die Hansestadt und entlud im Hafen die Bananendampfer. [Der Tagesspiegel, 04.01.2000]
Auf einem kleinen Bananendampfer fuhr die Jüdin wieder nach Deutschland zurück, in das Land, in dem sechs Millionen Juden getötet wurden, darunter auch ihre Geschwister. [Die Zeit, 16.03.1979, Nr. 12]
Vor rund 100 Jahren legten die ersten Bananendampfer mit der kostbaren Überseeware im Hamburger Hafen an. [Die Welt, 20.03.2003]
Zitationshilfe
„Bananendampfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bananendampfer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bananenbrei
Banane
Banalität
Banalisierung
Bammel haben
Bananenflanke
Bananenhain
Bananenmarkt
Bananenmarktordnung
Bananenpflanzung