Bananenrepublik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBa-na-nen-re-pu-blik · Ba-na-nen-re-pub-lik
WortzerlegungBananeRepublik
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(oft) abwertend kleines Land in den tropischen Gebieten Amerikas, das besonders vom Export von Bananen lebt (und von fremdem, meist US-amerikanischem Kapital abhängig ist)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesrepublik Böse Diktator Diktatur Gurkentruppe Herrscher Niveau Ruf Zustand fußballerisch korrupt lateinamerikanisch leben mittelamerikanisch südamerikanisch vergleichen verkommen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bananenrepublik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andere Länder mit ähnlichen Strukturen könnte man als Bananenrepubliken abtun.
Süddeutsche Zeitung, 12.08.2004
Daß wir keine Bananenrepublik sind, verdanken wir nur in zweiter Linie eigener politischer Leistung.
Die Zeit, 25.09.1992, Nr. 40
Jetzt ist es auch im letzten Winkel der Welt bekannt, das sonst so hoch geschätzte Deutschland ist eine Bananenrepublik.
Bild, 02.02.2005
Noch sträubt man sich in Deutschland dagegen, von einer Bananenrepublik zu reden.
Der Tagesspiegel, 12.03.2002
Dieses Theater schadet nicht nur der CDU, sondern es degradiert auch unser Land zu einer Bananenrepublik.
Die Welt, 09.08.2001
Zitationshilfe
„Bananenrepublik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bananenrepublik>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bananenplantage
Bananenpflanzung
Bananenmarktordnung
Bananenmarkt
Bananenhain
Bananenschale
Bananensplit
Bananenstaude
Bananenstecker
Banat