Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Banausentum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Banausentum(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Ba-nau-sen-tum
Wortzerlegung Banause -tum
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Art, Wesen, typisches Verhalten eines Banausen

Verwendungsbeispiele für ›Banausentum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jeder darf sein Banausentum pflegen, wie er will, aber ohne zu stören. [Süddeutsche Zeitung, 23.10.1998]
Aber gegen ein olympisches Banausentum aufzukommen, hatte auch er keine Chance. [Die Zeit, 26.03.1965, Nr. 13]
Daß Otto TV‑Normalverbraucher dies partout nicht einsehen will, beweist nur sein Banausentum. [Die Zeit, 02.05.1975, Nr. 19]
Wer will da noch sagen, wir lebten im Zeitalter des Banausentums? [Die Zeit, 25.10.1956, Nr. 43]
Nicht selten schlägt ihre schiere Unbildung um in ein gereiztes Banausentum. [Süddeutsche Zeitung, 14.07.1998]
Zitationshilfe
„Banausentum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Banausentum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Banause
Banat
Bananenstecker
Bananenstaude
Bananensplit
Band
Band-Ende
Bandage
Bandagist
Bandalge