Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bandenführer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bandenführers · Nominativ Plural: Bandenführer
Aussprache 
Worttrennung Ban-den-füh-rer
Wortzerlegung Bande1 Führer

Thesaurus

Synonymgruppe
Bandenchef · Bandenführer · Gangsterboss · Kopf der Bande
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Bandenführer‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bandenführer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bandenführer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar werden ab und an einige tschetschenische "Terroristen" und "Bandenführer" festgenommen. [Süddeutsche Zeitung, 31.05.2001]
Ein Jahr später gab er dann seine Lebenserinnerungen unter dem Titel "Der mitteldeutsche Bandenführer" heraus. [Der Tagesspiegel, 05.08.2001]
Bandenführer und feindliche Clans bekämpfen sich, während die Bevölkerung versuche, möglichst schnell reich zu werden, heißt es. [Süddeutsche Zeitung, 04.05.1994]
Sechs Verdächtige wurden festgenommen, darunter auch die drei mutmaßlichen Bandenführer im Alter zwischen 21 und 33 Jahren. [Die Welt, 24.11.1999]
Und als man einen Bandenführer auf der Straße niederschoss, stand die Polizei dabei ohne einzugreifen. [Süddeutsche Zeitung, 22.05.2001]
Zitationshilfe
„Bandenführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bandenf%C3%BChrer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bandendiebstahl
Bandende
Bandenchef
Bandenbildung
Bandenbekämpfung
Bandenkrieg
Bandenkriminalität
Bandenmitglied
Bandenspektrum
Bandenunwesen