Bandenführer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBan-den-füh-rer
WortzerlegungBande1Führer

Thesaurus

Synonymgruppe
Bandenchef · Bandenführer · ↗Gangsterboss · Kopf der Bande
Unterbegriffe
  • Drogenbaron · Drogenproduzent  ●  ↗Drogenboss  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Bandenführer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bandenführer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bandenführer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar werden ab und an einige tschetschenische "Terroristen" und "Bandenführer" festgenommen.
Süddeutsche Zeitung, 31.05.2001
Ein Jahr später gab er dann seine Lebenserinnerungen unter dem Titel "Der mitteldeutsche Bandenführer" heraus.
Der Tagesspiegel, 05.08.2001
Das Gros der weltlichen Oberschicht des Mittelalters führte das Leben von Bandenführern.
Elias, Norbert: Über den Prozeß der Zivilisation - Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1992 [1939], S. 260
Nachdem sich aber diese »Könige« eine ständige Residenz in einer Stadt, einen Hof und Beamte zugelegt hatten, waren sie keine einfachen Bandenführer mehr.
Seston, William: Verfall des Römischen Reiches im Westen. Die Völkerwanderung. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 21204
Diese Banden und Bandenführer gehen über aus einem Dienst in den anderen und fühlen sich als selbständige Mächte.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Dritter Teil: Das Mittelalter, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1923], S. 27332
Zitationshilfe
„Bandenführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bandenf%C3%BChrer>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bandendiebstahl
Bandende
Bandenchef
Bandenbildung
Bandenbekämpfung
Bandenkrieg
Bandenkriminalität
Bandenmitglied
Bandenspektrum
Bandenunwesen