Bandgerät, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBand-ge-rät (computergeneriert)
WortzerlegungBand1Gerät
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
das Bandgerät einstellen, anstellen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mikrofon

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bandgerät‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf einem hochwertigen und speziell beschichteten Bandmaterial speichert das Bandgerät die eingehenden Daten.
C't, 1992, Nr. 4
Der Mann am anderen Ende der Leitung - möglicherweise in Pakistan - hielt das Bandgerät lediglich an den Hörer.
Die Welt, 15.11.2002
Aus Langerweile sprach er während der Arbeit Verse auf ein Bandgerät.
Bild, 18.05.2000
Zwischen M. und dem Mädchen, auf einem Rauchtisch, stand ein Bandgerät, das auf Aufnahme gestellt war.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.1997
Was braucht man schon mehr als ein Mikrophon und ein Bandgerät.
Die Zeit, 03.04.1981, Nr. 15
Zitationshilfe
„Bandgerät“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bandgerät>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bandgenerator
Bandfries
bandförmig
Bandförderer
Bandfilter
Bandgeschwindigkeit
Bandholz
bändigen
Bändiger
Bändigung