Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bandgeschwindigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bandgeschwindigkeit · Nominativ Plural: Bandgeschwindigkeiten
Aussprache 
Worttrennung Band-ge-schwin-dig-keit
Wortzerlegung Band1 Geschwindigkeit
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Geschwindigkeit des Magnetbandes während der Aufnahme oder Wiedergabe von Ton- oder Bildaufzeichnungen
2.
Geschwindigkeit eines Fließbandes

Verwendungsbeispiele für ›Bandgeschwindigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Datenformat ist zwar standardisiert, nicht aber die Bandgeschwindigkeit und die Aufzeichnungstechnik. [o. A.: Digitale Video Kamera JVC GR-DV1 Der Film für morgen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]]
Die Bandgeschwindigkeit verringert sich von 23 auf acht Millimeter pro Sekunde. [Die Welt, 15.07.2000]
Letztere paßt die Bandgeschwindigkeit dem variierenden Datendurchsatz des Servers an. [C't, 1999, Nr. 11]
Diese Messung gibt eine Relation von Bandlänge zu Bandgeschwindigkeit an. [C't, 1999, Nr. 11]
Brenner war es darum gegangen, einen Zusammenhang zwischen Bandgeschwindigkeit und Lohn herzustellen. [Die Zeit, 09.10.1964, Nr. 41]
Zitationshilfe
„Bandgeschwindigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bandgeschwindigkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bandgerät
Bandgenerator
Bandförderer
Bandfries
Bandfilter
Bandholz
Bandit
Banditenführer
Banditenhäuptling
Banditennest