Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Banditennest, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Banditennest(e)s · Nominativ Plural: Banditennester
Worttrennung Ban-di-ten-nest
Wortzerlegung Bandit Nest

Thesaurus

Synonymgruppe
Banditennest · Nest (der Bande o.Ä.) · Räuberhöhle · Schlupfwinkel · Versteck · geheimes Lager  ●  Unterschlupf  Hauptform
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Banditennest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Pankisi ist, daraus machen selbst die georgischen Hausherren keinen Hehl, ein Banditennest. [Süddeutsche Zeitung, 01.08.2002]
Sie haben dafür gesorgt, dass die Welt die »Republik Itschkeria« als Banditennest kennt, als einen Ort, wo Menschen entführt und gefoltert werden, um Lösegeld einzutreiben. [Süddeutsche Zeitung, 14.10.1999]
Zitationshilfe
„Banditennest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Banditennest>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Banditenhäuptling
Banditenführer
Bandit
Bandholz
Bandgeschwindigkeit
Banditentum
Banditenunwesen
Banditenwesen
Bandkeramik
Bandkeramiker