Bandsäge, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBand-sä-ge (computergeneriert)
WortzerlegungBand1Säge
eWDG, 1967

Bedeutung

gezahntes Stahlband, das über Rollen nach einer Richtung hin bewegt wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daneben frisst sich eine Bandsäge mit einer Dimension von vier mal vier Metern durch einen Dampfdruckerzeuger.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Noch immer sind sämtliche Mitarbeiter des Betriebs, vom Arbeiter an der Bandsäge bis hinauf zum Manager, behindert.
Die Zeit, 24.12.2001, Nr. 52
Für die nächste Zeit ist die Aufnahme von Waggons und Bandsägen geplant.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Ähnlich einer Bandsäge fährt ein dünner Draht die Kontur ab.
Der Tagesspiegel, 26.10.2004
Deshalb sind in den vergangenen Jahren zahlreiche Kräne, Winden, Drehbühnen, bewegliche Abschirmwände und Bandsägen gigantischer Spannbreite für Greifswald konstruiert worden.
Die Welt, 15.06.2000
Zitationshilfe
„Bandsäge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bandsäge>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bandpaßfilter
Bandpaß
Bandornament
Bandonion
Bandoneon
Bandsalat
Bandscheibe
Bandscheibenschaden
Bandscheibenvorfall
Bandschleifer