Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bangigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ban-gig-keit
Wortzerlegung bang -igkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Auftrittsangst · Bangigkeit · Beunruhigung · Herzklopfen · Lampenfieber · Nervosität  ●  Nervenflattern  ugs. · Zähneklappern  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Bangigkeit · Bestürzung · Betroffenheit · Betroffensein · Beängstigung · Fassungslosigkeit · Konsterniertheit · Schock · Verstörtheit · Verstörung · Ängstlichkeit  ●  Konsternation  geh., lat. · Konsternierung  geh., lat.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Bangigkeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bangigkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bangigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und in die Freude seines Erlebens fiel bald eine fremde Bangigkeit. [Kolbenheyer, Erwin Guido: Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1917], S. 82]
Ich freute mich darüber, doch nicht ohne eine kleine Bangigkeit. [May, Karl: Winnetou IV, Berlin: Neues Leben 1993 [1910], S. 293]
Mir war, sie gingen alle auf ihr Grab zu, aber nichts von Bangigkeit, nur feierlich schön, den Weg alles Lebens. [Hofmannsthal, Hugo von: Raoul Richter, 1896. In: Bertram, Mathias (Hg.) Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1914], S. 8633]
Also feiern sie jetzt, mit aller Bangigkeit in den Knochen. [Die Zeit, 26.07.2010, Nr. 30]
Vor allem aber machte die Art seines Betens zu viel Scheu und Ernst und Bangigkeit offenbar. [Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 396]
Zitationshilfe
„Bangigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bangigkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bangebüx
Bange
Bangbüxigkeit
Bangbüxe
Bangbüx
Bangkrankheit
Bangladescher
Bangladescherin
Bangladeschi
Bangnis