Banjo, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Banjos · Nominativ Plural: Banjos
Aussprache  [ˈbɛnʤo] · [ˈbanjo] · [ˈbanʤo]
Worttrennung Ban-jo
Herkunft banjoamerik-engl
eWDG und ZDL

Bedeutung

Banjo (5-saitiges Bluegrass-Banjo)
Banjo (5-saitiges Bluegrass-Banjo)
(Arent, CC BY-SA 3.0)
Zupfinstrument mit langem Hals und kreisrundem Körper

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Banjo n. ‘Tamburin-Gitarre’. Beliebt und häufig bei afroamerikanischen Musikern im 19. Jh., die das Instrument und die Bezeichnung wahrscheinlich aus ihrer westafrikanischen Heimat mitgebracht haben, wie senegamb. bania, kimbundu (Bantusprache) mbanza nahelegen. Die Bezeichnung entstammt wohl einer oriental. Sprache, aus der sie von den Arabern übernommen und in Afrika verbreitet wird. Vgl. FEW 18, 15. Aus dem Amerik.-Engl. gelangt sie im 19. Jh. in alle Weltsprachen.

Typische Verbindungen zu ›Banjo‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Banjo‹.

Zitationshilfe
„Banjo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Banjo>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Banja
Bangnis
Bangladeschi
Bangladescherin
Bangladescher
Bank
Bankabschluss
Bankaktie
Bankakzept
Bankangestellte