Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bankanleihe, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Bank-an-lei-he
Wortzerlegung Bank2 Anleihe

Typische Verbindungen zu ›Bankanleihe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bankanleihe‹.

garantiert nachrangig unbesichert

Verwendungsbeispiele für ›Bankanleihe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aktuell finden sich in meinem Depot ein paar nachrangige Bankanleihen und ein Grundstück. [Die Zeit, 26.10.2012, Nr. 43]
Überlegt werde auch, ob sich die Zwangsabgabe auf größere Bankanleihen erstrecken könnte. [Die Zeit, 20.03.2013 (online)]
Verschont werden dagegen die Inhaber vorrangiger Bankanleihen, mit denen sich die Banken in den Krisenländern etwa 250 Milliarden Euro geliehen haben. [Die Zeit, 26.07.2012, Nr. 30]
Und am öffentlichen Kapitalmarkt fanden sich in den vergangenen Wochen kaum noch Käufer für Bankanleihen. [Die Zeit, 14.06.2010, Nr. 24]
Die Bürger können dann ihr persönliches Einkommen dem Einkommen aus Gemeindesteuern, Bankanleihen und aus dem Aufkommen aus zentralen Fonds hinzufügen für die verschiedensten Zwecke. [Die Zeit, 13.05.1988, Nr. 20]
Zitationshilfe
„Bankanleihe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankanleihe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankangestellte
Bankakzept
Bankaktie
Bankabschluss
Bank
Bankanweisung
Bankaufsicht
Bankauftrag
Bankausweis
Bankautomat