Bankautomat, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBank-au-to-mat (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Automat, an dem bestimmte Bankgeschäfte (wie Geldabhebungen, Überweisungen u. Ä.) erledigt werden können

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Bankautomat · ↗Bankomat · ↗Geldautomat  ●  Bancomat  südtirolerisch, schweiz., Markenname, luxemburgisch · ↗Geldausgabeautomat  österr. · Postomat  schweiz., liechtensteinisch, Markenname
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Benutzung Computer EC-Karte Geld Geldabheben Hersteller Kassensystem abheben ausgeben ausspucken funktionieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bankautomat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Geld wollte der Kunde vom Bankautomaten holen, er kam nie zurück.
Bild, 10.04.2001
Irgendwann - ich weiß nicht nach wieviel Bier - war das Geld alle, ich ging zu einem Bankautomaten.
Bild, 24.09.1998
Es werde geprüft, ob man die Chips nicht auch über die Bankautomaten umprogrammieren könne.
Die Zeit, 11.01.2010, Nr. 02
Gesucht wird auch ein etwa 30 Jahre alter Mann, der an einem Bankautomaten in der Nähe gestanden hatte.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.2004
Tankstellensuchsysteme wären ebenso denkbar wie das Aufspüren des nächstgelegenen Bankautomaten.
Die Welt, 01.12.2000
Zitationshilfe
„Bankautomat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankautomat>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankausweis
Bankauftrag
Bankaufsicht
Bankanweisung
Bankanleihe
Bankazinn
Bankbaron
Bankbeamte
Bankbeamtin
Bankberater