Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bankbetriebslehre, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Bank-be-triebs-leh-re
Wortzerlegung Bank2 Betriebslehre
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

spezielle Betriebswirtschaftslehre für das Bankwesen (an Hochschulen)

Verwendungsbeispiele für ›Bankbetriebslehre‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mark Wahrenburg ist Professor für Bankbetriebslehre an der Uni Frankfurt. [Die Zeit, 15.07.2002, Nr. 28]
Diese Ansicht findet sich vor allem bei Studierenden der Betriebswirtschaftslehre (einschließlich der Bankbetriebslehre). [konkret, 1998]
Martin Faust ist Professor für Bankbetriebslehre an der Frankfurt School of Finance and Management. [Die Zeit, 01.09.2008, Nr. 35]
In Bankbetriebslehre rechnen wir bereits seit seiner Einführung als Buchwährung im Januar 1999 mit dem Euro. [Süddeutsche Zeitung, 15.05.2001]
Allein zwei Zahlen unterstreichen die unzureichende Situation: 650 Professurstellen in der Bankbetriebslehre stehen nur zehn Professuren in der immobilienwirtschaftlichen Forschung und Lehre gegenüber. [Die Welt, 10.10.2000]
Zitationshilfe
„Bankbetriebslehre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankbetriebslehre>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankbericht
Bankberater
Bankbeamtin
Bankbeamte
Bankbaron
Bankbetrug
Bankbevollmächtigte
Bankbilanz
Bankbrief
Bankbruch