Bankdienstleistung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bankdienstleistung · Nominativ Plural: Bankdienstleistungen
WorttrennungBank-dienst-leis-tung
WortzerlegungBank2Dienstleistung

Typische Verbindungen zu ›Bankdienstleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bankdienstleistung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bankdienstleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die deutsche Wirtschaft sei aufgrund ihrer mittelständischen Struktur aber darauf angewiesen, dass alle Bankdienstleistungen aus einer Hand zu bekommen.
Die Zeit, 06.02.2013 (online)
Denn sie erhalten die beste Qualität ihrer Bankdienstleistungen zum günstigsten Preis.
Der Tagesspiegel, 07.03.2000
Das "Netz der Netze" macht Bankdienstleistungen über den engen nationalen Rahmen hinaus vergleichbar.
Die Welt, 24.02.2000
Das Produzieren von Bankdienstleistungen sei nämlich nicht mehr so profitabel wie früher.
Süddeutsche Zeitung, 13.09.1997
Gesendet werden Auskünfte über die Ausführung von Wertpapieraufträgen und Informationen über aktuelle Bankdienstleistungen.
Bild, 04.12.2001
Zitationshilfe
„Bankdienstleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankdienstleistung>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankdiebstahl
Bankdarlehen
Bänkchen
Bankchef
Bankbürgschaft
Bankdirektor
Bankdiskont
Bankeinbruch
Bankeinlage
Bänkelgesang