Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bankdirektor, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bankdirektors · Nominativ Plural: Bankdirektoren
Aussprache 
Worttrennung Bank-di-rek-tor
Wortzerlegung Bank2 Direktor

Thesaurus

Synonymgruppe
Bankdirektor · Bankier · Bankinhaber

Typische Verbindungen zu ›Bankdirektor‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bankdirektor‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bankdirektor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bankdirektoren neigen üblicherweise dazu, zu beschwichtigen und alles im schönsten Licht erstrahlen zu lassen. [Die Zeit, 30.05.2011, Nr. 22]
Sein Bankdirektor zeigt volles Verständnis für die Nöte seines besten Kunden. [Süddeutsche Zeitung, 06.10.1998]
Als dieser sich weigerte, soll der ehemalige Bankdirektor von dem Mann verlangt haben, wenigstens ihren Sohn krankenhausreif zu schlagen. [Die Welt, 04.06.2004]
Der Name des Vaters war nicht genannt, es soll ein Bankdirektor gewesen sein. [Die Welt, 08.08.2000]
Zuvor war es durch diverse Hände gegangen, hatte unter anderem einem Bankdirektor gehört. [Der Tagesspiegel, 26.03.2004]
Zitationshilfe
„Bankdirektor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankdirektor>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankdienstleistung
Bankdiebstahl
Bankdarlehen
Bankchef
Bankbürgschaft
Bankdiskont
Bankeinbruch
Bankeinlage
Bankemission
Bankenaufsicht