Bankenaufsicht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bankenaufsicht · Nominativ Plural: Bankenaufsichten
Nebenform Bankaufsicht · Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bankaufsicht · Nominativ Plural: Bankaufsichten
WorttrennungBan-ken-auf-sicht ● Bank-auf-sicht
WortzerlegungBank2Aufsicht

Typische Verbindungen zu ›Bankenaufsicht‹, ›Bankaufsicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bankenaufsicht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bankenaufsicht‹, ›Bankaufsicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine solche Bankenaufsicht könne funktionieren, wenn sie solide aufgebaut sei.
Die Zeit, 19.10.2012 (online)
Die EZB habe keine Ambitionen, sich stärker als bisher der europäischen Bankenaufsicht zu widmen.
Süddeutsche Zeitung, 20.11.1999
Hier suchte er zwei leitende Beamte im Gebäude der »Deutschen Bankenaufsicht« auf.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 890
Es geht darum, auch das umfangreiche Auslandskreditgeschäft der Bank-Konzerne mit seinen nicht geringen Risiken der deutschen Bankenaufsicht zu unterwerfen.
o. A. [os.]: Kreditwesengesetz. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]
Für den vorprogrammierten Wirtschaftsablauf einer Zentralplanwirtschaft sind »vagabundierende« Bargeldmengen, deren Verwendung der Bankenaufsicht entzogen ist, stets ein Störfaktor.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - Z. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 7044
Zitationshilfe
„Bankenaufsicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankenaufsicht>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankemission
bänkelsängerisch
Bänkelsänger
Bänkelsang
Bänkellied
Bankenausschuss
Bankenbereich
Bankenbilanz
Bankenbranche
Bankenfusion