Bankengruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bankengruppe · Nominativ Plural: Bankengruppen
WorttrennungBan-ken-grup-pe (computergeneriert)
WortzerlegungBank2Gruppe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bilanzsumme Chefvolkswirt Fondsgesellschaft Genossenschaftsbank Mailand Raiffeisenbank Sicherungseinrichtung Spitzeninstitut Turiner Unicredit angeschlagen ansässig drittgroß französisch-belgisch fünftgrößt genossenschaftlich italienisch konkurrierend landeseigen niederländisch norditalienisch schweizerisch spanisch staatseigen südafrikanisch vereint viertgrößt weltgroß zweitgroß öffentlich-rechtlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bankengruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daher ist mit einer Fusion beider Bankengruppen nicht zu rechnen.
Die Welt, 08.02.2000
Dort haben die einzelnen Bankengruppen für ihre eigenen Kunden wieder unterschiedliche Limits festgelegt.
Der Tagesspiegel, 12.06.1998
Überdies wirft man ihm vor, dem Image der genossenschaftlichen Bankengruppe zu schaden.
Die Zeit, 23.11.1990, Nr. 48
Es würde daher sehr naheliegen, daß die Bankengruppe kein Interesse mehr daran hätte, den Besitz weiterhin festzuhalten.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 18.03.1919
Gleichzeitig gewährt eine schweizerische Bankengruppe einen Kredit von 50 Mill.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1954]
Zitationshilfe
„Bankengruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankengruppe>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankengesetz
Bankenfusion
Bankenbranche
Bankenbereich
Bankenausschuß
Bankenhochhaus
Bankeninstitut
Bankenkommission
Bankenkonsortium
Bankenkrach