Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bankenrettung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bankenrettung · Nominativ Plural: Bankenrettungen
Worttrennung Ban-ken-ret-tung
Wortzerlegung Bank2 Rettung
Wortbildung  mit ›Bankenrettung‹ als Erstglied: Bankenrettungsfonds

Typische Verbindungen zu ›Bankenrettung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bankenrettung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bankenrettung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und in einem solchen Fall sind die Armen auch für die Bankenrettung mit aufgekommen. [Die Zeit, 14.11.2011, Nr. 46]
Über die Kosten für eine solche Bankenrettung denkt man besser nicht nach. [Die Zeit, 12.09.2011, Nr. 37]
Doch die Bürger reden nur noch negativ über teure Bankenrettungen. [Die Zeit, 01.06.2009, Nr. 22]
Die niedrigen Zinsen und das billige Geld seien für die Bankenrettung und hoch verschuldete Länder hilfreich. [Die Zeit, 27.03.2013 (online)]
Die Bankenrettung ging in der Krise vor allem auf die Kosten der Bürger. [Die Zeit, 22.06.2013 (online)]
Zitationshilfe
„Bankenrettung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankenrettung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankenrecht
Bankenmarkt
Bankenmanager
Bankenlandschaft
Bankenkrise
Bankenrettungsfonds
Bankenschluss
Bankenschwindel
Bankensektor
Bankenskandal