Bankenverband, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bankenverband(e)s
WorttrennungBan-ken-ver-band
WortzerlegungBank2Verband2

Typische Verbindungen zu ›Bankenverband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bankenverband‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bankenverband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man solle es bei der Regulierung jetzt nicht übertreiben, warnt der deutsche Bankenverband.
Die Zeit, 13.04.2009, Nr. 15
Zum Umfang des Darlehens äußerte er sich ebensowenig wie der Bankenverband BdB.
Die Welt, 14.11.2005
Der Bankenverband forderte angesichts der Ergebnisse, an den Schulen das Fach Wirtschaft einzuführen.
Süddeutsche Zeitung, 22.08.2003
Laut Bankenverband hat jede Filiale im Schnitt nur 1400 Kunden, rechnet sich jedoch erst bei 4000 bis 5000 Kunden.
Bild, 18.09.2002
Eine einschneidende Verbesserung bedeutet diese Zusage freilich nicht, nach Angaben des Bankenverbandes wurde bislang bereits in etwa 90 Prozent der Fälle so verfahren.
o. A. [lsb.]: Wertstellungsklauseln. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]
Zitationshilfe
„Bankenverband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankenverband>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankentrust
Bankensystem
Bankenskandal
Bankensektor
Bankenschluß
Bankenvertreter
Bankenviertel
Bankenvorstand
Bankenwelt
Bankenwesen