Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bankenviertel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bankenviertels · Nominativ Plural: Bankenviertel
Worttrennung Ban-ken-vier-tel
Wortzerlegung Bank2 Viertel2

Typische Verbindungen zu ›Bankenviertel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bankenviertel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bankenviertel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier, im alten Bankenviertel, geht alles schneller als im Rest der Stadt. [Süddeutsche Zeitung, 23.04.2002]
Die einzige mittelfristig verfügbare Alternative entsteht durch ein umfangreiches Angebot im Bankenviertel. [Die Welt, 18.09.1999]
Das Gebäude liegt im Herzen des Bankenviertels und wurde 2001 erbaut. [Die Welt, 22.09.2005]
Die Börsenprofis aus dem Bankenviertel, meist gerade mal dreißig Jahre alt, verdienen so viel, wie seit den goldenen Achtzigern hier nicht mehr verdient worden ist. [Die Zeit, 02.04.1998, Nr. 15]
Sie umzingelten das Bankenviertel, die Stimmung aber war nicht mehr so euphorisch wie zu Beginn. [Die Zeit, 17.10.2012, Nr. 42]
Zitationshilfe
„Bankenviertel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankenviertel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankenvertreter
Bankenverband
Bankentrust
Bankensystem
Bankenskandal
Bankenvorstand
Bankenwelt
Bankenwesen
Bankenwirtschaft
Banker