Bankgarantie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bankgarantie · Nominativ Plural: Bankgarantien
Aussprache 
Worttrennung Bank-ga-ran-tie
Wortzerlegung  Bank2 Garantie

Typische Verbindungen zu ›Bankgarantie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bankgarantie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bankgarantie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anders als bisher müssen sie für noch nicht beglichene Raten keine Bankgarantie mehr vorweisen.
Die Zeit, 23.06.2010 (online)
Zwar gibt es in der Tat Bankgarantien, allerdings ist ihr Handel nicht zulässig.
Süddeutsche Zeitung, 03.07.2002
Einen Handel mit Bankgarantien gibt es nicht, solche Angebote sind immer unseriös.
Der Tagesspiegel, 06.08.1999
Er soll 13 Investoren gegen Provision wertlose Bankgarantien vermittelt haben.
Bild, 08.09.1997
Man sei von der kapitalisierten Vorfinanzierung weg zu Bankgarantien gekommen, ergänzte Mirow.
Die Welt, 30.05.2001
Zitationshilfe
„Bankgarantie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankgarantie>, abgerufen am 27.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankfiliale
Bankfeiertag
bankfähig
Bankfachwirt
Bankfachmann
Bankgebäude
Bankgeheimnis
Bankgeschäft
Bankgewerbe
Bankguthaben