Bankkapital, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBank-ka-pi-tal (computergeneriert)
WortzerlegungBank2Kapital

Thesaurus

Synonymgruppe
Bankkapital · ↗Finanzkapital · ↗Geldkapital

Verwendungsbeispiele für ›Bankkapital‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Regierung Kekkonen (2303 D) sei eine rein bürgerliche Regierung; die Macht befände sich in den Händen der Kapitalisten und des Bankkapitals.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]
Außerdem hatte er begonnen, in England mit Grundstücken zu spekulieren, die als Anlage des Bankkapitals dienen sollten.
Die Zeit, 08.11.1963, Nr. 45
Daraufhin hatte die Berliner Landesregierung das Bankkapital um vier Milliarden Mark erhöht.
Bild, 26.11.2001
Die Wettbewerbshüter beurteilten die Pläne des Senats zur Aufstockung des Bankkapitals positiv.
Süddeutsche Zeitung, 05.07.2001
Nach dem Verschuldungskollaps von 1982 kontrollierte der Staat wider Willen 75 Prozent des Bankkapitals und 71 Prozent des Kapitals der 50 größten Unternehmen.
konkret, 1989
Zitationshilfe
„Bankkapital“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankkapital>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bankintern
Bankinstitut
Bankingtheorie
Banking
Bankiervereinigung
Bankkarte
Bankkauffrau
Bankkaufleute
Bankkaufmann
Bankkommission