Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bankkauffrau, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bankkauffrau · Nominativ Plural: Bankkauffrauen
Aussprache 
Worttrennung Bank-kauf-frau
Wortzerlegung Bank2 Kauffrau
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

Bankangestellte mit abgeschlossener Banklehre oder gleichartiger Ausbildung   Berufsbezeichnung
entsprechend der Bedeutung von BankkaufmannDWDS

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Bankkauffrau‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bankkauffrau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bankkauffrau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum haben Sie sich für eine Ausbildung zur Bankkauffrau entschieden? [Süddeutsche Zeitung, 21.12.2004]
Die Bankkauffrau ist seit knapp einem Jahr in psychologischer Behandlung. [Die Welt, 17.08.2005]
Die gelernte Bankkauffrau arbeitete zuvor bereits sieben Jahre im elterlichen Betrieb. [Die Welt, 20.08.2003]
Sie will nach dem Abi Bankkauffrau werden, das weiß sie. [Bild, 01.09.2005]
Die schöne Nina macht in zwei Monaten ihre Prüfung zur Bankkauffrau. [Bild, 20.03.2002]
Zitationshilfe
„Bankkauffrau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankkauffrau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankkarte
Bankkapital
Bankinstitut
Bankingtheorie
Banking
Bankkaufleute
Bankkaufmann
Bankkommission
Bankkonsortium
Bankkonto