Bankkundin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBank-kun-din
WortzerlegungBank2Kundin

Verwendungsbeispiele für ›Bankkundin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Homebanking kommt für die hessische Bankkundin heute nicht mehr infrage.
Die Zeit, 12.09.2011, Nr. 37
Als die damalige Bankkundin als Zeugin auftritt, entschuldigen sie sich wortreich.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.2002
Eine 91-jährige Bankkundin hat in Frankreich einen Tag im dunklen Tresorraum ihrer Bank ausharren müssen, nachdem Mitarbeiter sie dort vergessen hatten.
Die Zeit, 09.09.2013 (online)
Daher bemerkte die Bankkundin erst nach ihrem zweiwöchigen Urlaub den Diebstahl ihrer Kreditkarte.
Die Welt, 22.04.2005
Aufgeflogen waren die dubiosen Geschäfte des Filialleiters durch den Vertrauten einer Bankkundin.
Süddeutsche Zeitung, 14.04.1999
Zitationshilfe
„Bankkundin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankkundin>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankkunde
Bankkreis
Bankkredit
Bankkrach
Bankkonzern
Banklehne
Banklehre
Banklehrling
Bankleitzahl
Bankmanager