Bankrate, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bankrate · Nominativ Plural: Bankraten
Aussprache 
Worttrennung Bank-ra-te
Wortzerlegung Bank2 Rate

Typische Verbindungen zu ›Bankrate‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bankrate‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bankrate‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Gewinn bei der CTS sei doch so viel höher als die Bankraten. [Der Tagesspiegel, 15.02.2003]
So bedeute die Erhöhung der Bankrate eine Verteuerung der Lebenskosten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1952]]
Spätestens danach muß das Familienbudget volle 750 Euro Bankrate pro Monat verkraften. [Die Welt, 09.10.2004]
Allein wegen dieses Kreditstops, der überhaupt nicht gelockert worden ist, kann diese Senkung der Bankrate nicht als Expansionssignal gedeutet werden. [Die Zeit, 29.05.1958, Nr. 22]
Von der monatlichen Bankrate wird einfach schon mal die Eigenheimzulage für eine vierköpfige Beispielsfamilie abgezogen. [Die Welt, 09.10.2004]
Zitationshilfe
„Bankrate“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankrate>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankrat
Bankprodukt
Bankpapier
Bankomat
Banknotenumlauf
Bankraub
Bankrecht
Bankreihe
Bankrott
Bankrott machen