Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Banksafe, der oder das

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Banksafes · Nominativ Plural: Banksafes
Nebenform Banksafe · Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Bank-safe
Wortzerlegung Bank2 Safe

Typische Verbindungen zu ›Banksafe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Banksafe‹.

zürcher öffnen

Verwendungsbeispiele für ›Banksafe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Instrument wird nämlich nicht in einem Banksafe verschwinden, bis sich der Wert verdoppelt oder verdreifacht hat. [Die Welt, 29.12.2001]
Wer jahrelang abwesend ist, kann die Papiere im Banksafe schlummern lassen. [Die Zeit, 09.11.1984, Nr. 46]
Es hat allerdings, solange es in Wilms Besitz war, die meiste Zeit im Dunkel eines Banksafes zugebracht. [Die Zeit, 14.05.1953, Nr. 20]
Die Augen befanden sich demnach in den vergangenen Jahren in einem Banksafe im US‑Bundesstaat New Jersey. [Süddeutsche Zeitung, 19.12.1994]
Noch liegt das viele Geld jedoch im Banksafe – es hat sich bisher kein Gewinner gemeldet! [Bild, 28.07.2003]
Zitationshilfe
„Banksafe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Banksafe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankräuber
Bankrottfall
Bankrotteur
Bankrotterklärung
Bankrott machen
Bankschalter
Bankscheck
Bankschließfach
Bankschuld
Bankschwindel