Banksystem, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Banksystems · Nominativ Plural: Banksysteme
WorttrennungBank-sys-tem
WortzerlegungBank2System

Typische Verbindungen zu ›Banksystem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Banksystem‹.

Verwendungsbeispiele für ›Banksystem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die riskantesten Titel verschwänden aus dem regulierten Banksystem in »schwarze Löcher«.
Die Zeit, 20.04.2006, Nr. 17
So lange die Transaktion aber rechtlich nicht abgesegnet ist, kann er die Banksysteme nicht zusammenführen.
Die Welt, 18.09.2004
Traditionell gilt das stark fragmentierte und ineffiziente Banksystem als ein Klotz am Bein der italienischen Wirtschaft.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.1999
Man begnügte sich mit der unzulänglichen Reinigung bei den alten Banksystemen, weil man die Unmöglichkeit einsah, bei denselben eine vollständige Reinigung des Bodens durchzuführen.
Suck, Hans: Die Hygiene der Schulbank, Berlin: Wiegandt & Grieben 1902, S. 48
Ein islamisches Banksystem, das ohne Zinsen arbeitet, kann nur durch verlorene Zuschüsse von privater oder staatlicher Seite existieren.
Heine, Peter: Wirtschaft. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 9308
Zitationshilfe
„Banksystem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Banksystem>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bankstunde
Bankster
Banksektor
Bankschwindel
Bankschuld
Banktitel
Banktresen
Banktresor
Banküberfall
Banküberweisung