Bankverbindlichkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bankverbindlichkeit · Nominativ Plural: Bankverbindlichkeiten
WorttrennungBank-ver-bind-lich-keit
WortzerlegungBank2Verbindlichkeit

Typische Verbindungen zu ›Bankverbindlichkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bankverbindlichkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bankverbindlichkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Puma habe nach Abzug der Bankverbindlichkeiten 325 Millionen Euro "netto cash auf der Hand".
Die Zeit, 12.01.2009 (online)
So will er die Bankverbindlichkeiten in diesem Jahr um drei auf knapp 27 Millionen Euro reduzieren.
Süddeutsche Zeitung, 22.05.2004
Die Bankverbindlichkeiten seien von 104 Millionen auf 91 Millionen Euro abgebaut worden.
Die Welt, 18.11.2003
Die Bankverbindlichkeiten des Bistums belaufen sich aktuell auf 60 Millionen Euro.
Bild, 06.06.2005
Die Firma reduzierte ihre Bankverbindlichkeiten von 89 Millionen auf 63 Millionen Euro.
Der Tagesspiegel, 19.08.2004
Zitationshilfe
„Bankverbindlichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bankverbindlichkeit>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
banküblich
Banküberweisung
Banküberfall
Banktresor
Banktresen
Bankverbindung
Bankverkehr
Bankverrechnung
Bankvorstand
Bankwert